Zur Startseite - Home

MAV Sarepta|Nazareth Hilfefelder

Die aktuelle Mitarbeitervertretung Sarepta-Nazareth Hilfefelder ist zum 1. Mai 2014 neu gewählt worden.

Das gewählte Gremium setzt sich aus den Stiftungen Sarepta und Nazareth, dem Stiftungsbereich Altenhilfe und der Altenhilfe Bethel OWL gGmbH zusammen.

Dazu gehören die Einrichtungen Haus Abendfrieden, Wohnstift Frieda von Bodelschwingh, Haus Abendlicht, Altenheim Boysenhaus, Haus Elim, Elim MeH, 
Pflegezentrum am Lohmannshof, Altenheim Quellenhof, Tagespflege Sennestadt, Hospiz Haus Zuversicht, Kinder- und Jugendhospiz (mit SAPV - Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung für Kinder und Jugendliche), Zentrale Hauswirtschaft, Tagungszentrum Bethel (TZB), Alice Salomon Haus, Mutterhaus Haus der Stille
und die Einrichtungen der Altenhilfe Bethel OWL gGmbH Seniorenzentrum Dissen, Pflegezentrum Quelle und das Seniorenzentrum Breipohlshof.

Das Gremium besteht aus 11 Mitgliedern und vertritt ca. 700 Mitarbeitende.

  • Eugen Meyer (Vorsitzender), Altenheim Quellenhof
  • Schwester Kerstin-Michaela Hilse (1. stellv. Vorsitzende),
    Pflegezentrum Quelle
  • Dario Rolon (2. stellv. Vorsitzender), Haus Elim
  • Duran Aydin, Pflegezentrum am Lohmannshof
  • Birgit Dallmeyer, Haus Elim
  • Rita Finke, Pflegezentrum Quelle
  • Diana Hölscher, Haus Elim
  • Gerald Honsel, Haus Elim
  • Elke Kordes, Kinder- & Jugendhospiz
  • Thomas Landwehr, Hospiz Haus Zuversicht
  • Monika Wieczorek, Pflegezentrum am Lohmannshof

Die Mitglieder der MAV Sarepta-Nazareth Hilfefelder
Elke Kordes, Birgit Dallmeyer,
    Diana Hölscher, Rita Finke, Thomas Landwehr, Gerald Honsel,
         Monika Wieczorek, Duran Aydin, Kerstin-Michaela Hilse, Dario Rolon,
                                                       Eugen Meyer
 

Unsere Aufgaben als MAV

Wir unterstützen die beruflichen, wirtschaftlichen und sozialen Belange der Mitarbeitenden.
Wir nehmen Beschwerden, Anfragen und Anregungen von Mitarbeitenden entgegen und
Wir vertreten die Interessen der Mitarbeitenden gegenüber dem Dienstgeber, im Auftrag des Mitarbeitenden, wenn diese berechtigt sind.
Wir treten dafür ein, das arbeits-, sozial- und dienstrechtliche Bestimmungen eingehalten werden (Arbeitszeit-, Sozialgesetzbuch, Tarifverträge, Dienstvereinbarungen …).
Wir regen Maßnahmen an, die der Dienststelle und ihren Mitarbeitenden dienen.
Wir fördern die Eingliederung (Integration von ausländischen Mitarbeitenden), Wiedereingliederung in den Beruf (BEM) und die berufliche Entwicklung von Hilfs- und Schutzbedürftigen.
Wir treten für Gleichstellung sowie Gemeinschaft von Frauen und Männern in der Dienststelle ein und regen Maßnahmen zum Erreichen dieser Ziele an.
Wir bearbeiten und fördern die Maßnahmen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes mit, sowie des betrieblichen Umweltschutzes.

 

   Informationen

  » Kontakt
  » Impressum

  Folgen Sie uns auf:

Folgen Sie uns auf Facebook!Folgen Sie uns auf Twitter!Lesen Sie mehr bei Issuu!Sehen Sie unsere Filme auf YouTube!

Wo sie uns finden ...

Hier klicken - pdf-Datei Anfahrt laden!Den Anfahrts-
plan als pdf-
Datei z. Down-
load erhalten Sie » hier


MAV News im Ein|blick

Hier klicken zum Ein-|blick...



»
Zum
Ein-|blick


   Jubiläum 2017:
https://www.bethel.de/150-jahre-bethel.html
 

Nützliche Links
Aktuelles
Kontaktformular
Aktuelles Bethel

 

Informationen
Direktion
Impressum
Datenschutz
Tipps zum Datenschutz
Barrierefreiheit
Presse Bethel

Service
Sitemap
Downloads

 
Die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel sind wegen Förderung mildtätiger, kirchlicher und als besonders förderungswürdig anerkannter gemeinnütziger Zwecke nach dem Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamtes Bielefeld-Außenstadt, StNr. 349/5995/0015, vom 25.02.2015 für den letzten Veranlagungszeitraum nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit. 

© 2017 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel